Spruch der Woche

Advertisements
Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Öffnungszeiten der Mediathek zu Karneval

Das sind die Öffnungszeiten an allen normalen Tagen:

Doch Karneval bringt jecke Tage. Da müssen wir die Öffnungszeiten anpassen😊 Es ist aber ganz einfach:

Mittwoch vor Altweiber ist wie sonst donnerstags geöffnet, dafür ist Altweiber komplett geschlossen. Rosenmontag bleibt die Tür sowieso zu, ist ja ein Feiertag. Freitag, Samstag, Dienstag ist alles normal. Das Bistro26 ist immer dann da, wenn die Mediathek auch geöffnet ist, nur eben zu seinen Öffnungszeiten, außer am Altweiber. Da geht gar nichts. Alles klar?

Hier noch mal im Detail die Öffnungszeiten:

Mittwoch,07.01.2018: Bistro26 und das Foyer der Mediathek: 9 bis 18 Uhr.
Mediathek: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

  • Donnerstag, 8. Februar 2018 (Altweiber): Mediathek und Bistro26 komplett geschlossen. Die 24-Stunden-Rückgabe ist geöffnet.

Freitag, 9. Februar 2018: Bistro26 und Offenes Foyer: 9 bis 18 Uhr.
Mediathek: 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr.
Samstag, 10. Februar 2018: (Nelkensamstag)
Bistro26 und Offenes Foyer : 9 bis 13 Uhr, die übrige Mediathek wie immer samstags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

  • Montag, 12. Februar 2018 (Rosenmontag): Komplett geschlossen.

Für Benutzer der Mediathek ist die 24-Stunden-Rückgabe an allen Tagen geöffnet. Verlängerungen und Bestellungen über den Online-Katalog, zu finden auf der Homepage www.kamp-lintfort.de/mediathek , und Downloads von e-Books und anderen e-Medien über www.onleihe-niederrhein.de sind jederzeit möglich.

Und hier die offizielle Version der Pressemitteilung: https://www.kamp-lintfort.de/de/pressemitteilungen/oeffnungszeiten-waehrend-der-karnevalstage-2018/

Karneval

Veröffentlicht unter Allgemeines, Öffnungszeiten, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Bestseller und Leseempfehlungen der Woche….

Ildikó von Kürthy: Hilde

Ausleihfrist: 4 Wochen

Ausleihgebühr: 2 €

Veröffentlicht unter Bestseller | Kommentar hinterlassen

Neue Aktionen – Neue Termine rund ums Vorlesen für Kinder

Die Vorlesestunden in der Mediathek sind immer wieder gut besucht.
So freut sich unser Lese- und Mediathek-Förderverein LesART besonders, dass auch für die erste Jahreshälfte 2018 wieder Ehrenamtler gefunden wurden, die Kindern und Erwachsenen vorlesen. Sie haben dazu nicht nur Vorlese-Workshops besucht und aus den vielen Neuerscheinungen die schönsten Bücher und Geschichten ausgesucht, sondern auch Ideen entwickelt, wie die Geschichten durch Spiele oder Bastelaktionen lebendig werden.

Folgende Angebote für Kinder und Eltern mit Babys gibt es nun:
•  „Geschichten aus dem Erzähltheater“ haben bereits ein kleines
Stammpublikum: Jeweils am 3. Freitag im Monat um 16 Uhr liest Christine van
Straelen Kindern im Alter von 3 bis 4 Jahren mit dem Kamishibai vor. Das
nächste Mal ist am 16. Februar 2018 im Arbeitszimmer neben der
Kinderbücherei.

Christine liest am Kamishibai für 3- bis 4jährige vor.

•  Zum „Geschichten hören, Geschichten erleben“ sind Vor- und
Grundschulkinder am nächsten Freitag, 26.01.2018, 16 Uhr eingeladen. Hier
lesen jeden 2. und 4. Freitag im Monat Ulla Kosters und Birgit Kames im
Wechsel ein Bilderbuch, das dann durch eine Bastel- und Spielaktion lebendig
wird.
•  „Bücherbabys“ und ihre Eltern hören am Mittwoch, 31.01. um 10 Uhr die
ersten Bilderbuchgeschichten und -lieder. Marion Saul, ausgebildete
Krabbelgruppenleiterin, wird dann auch die weiteren Termine für dieses
Halbjahr vorstellen.
•  „Basteln? – Ja, bitte“. Das Arbeitszimmer wird ab 22.02. um 15 Uhr zur
Bastelwerkstatt. Ulla Kosters und Birgit Kames haben so tolle Basteltipps
entdeckt, dass sie diese gerne mit Kindern ausprobieren möchten. Los geht
es mit einer Vogelwerkstatt.
Die Vorlesepaten bereiten die Bastel- und Spielaktion vor und brauchen daher die
Zahl der teilnehmenden Kinder bis um 18 Uhr am Vorabend.
Für alle Angebote sind Anmeldungen unbedingt erforderlich.
Anmeldungen sind persönlich, telefonisch oder per E-Mail an die Mediathek möglich.
Kontakt: Mediathek Kamp-Lintfort, Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr: 14:30-18 Uhr, Di,
Do, Sa: 10-13 Uhr; Telefon-Nr.: 02842/92795-0, E-Mail: mediathek@kamp-lintfort.de

Veröffentlicht unter Kinderbücherei, LesART Kamp-Lintfort e.V., Sprachförderung, Vorlesen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bunte Töne für die Sprache und zum Lesen Lernen

Am Mittwoch, 24. Januar, wird es laut werden in der Kinderbücherei der Mediathek Kamp-Lintfort, denn das Musiker-Duo Ratzfatz aus Österreich kommt zu Besuch. Ihr Programm „OmaLaPaloma“ wendet sich an Menschen von vier bis 99 Jahren. Gemeinsam mit Ratz und Fatz wird gerockt und gerappt, gesungen und getanzt, geschunkelt und geflunkert. Neben Oma LaPaloma sind auch noch das Zebraschwein, Onkel Mastablasta und viele andere eigentümliche Gestalten mit von der Partie. RatzFatz spielen dabei auf unzähligen „gewöhnlichen“ und unerhörten Instrumenten. Und natürlich können alle kleinen und großen Kinder viel mitsingen und mitmachen, denn: „Im Großen und Ganzen ist es besser zu tanzen – statt hinter der Glotze sich daheim zu verschanzen!“ Der Eintritt ist frei und die Kitas melden ihre Vorschulgruppen in der Mediathek an.

Da Musik Sprachentwicklung besonders gut fördert, stemmt LesART Kamp-Lintfort e.V. einen Teil des Honorars aus dem Erlös des letzten Büchertrödels. Der andere Teil wird vom „Bunte Töne“-Festival finanziert. Dies ist aus den beiden Kinderliederfestivals KinderLiederLandschaft und KiLiFee entstanden und präsentiert in diesem Winter erstmalig sein Programm. In vielen Städten am Niederrhein haben Kinder dadurch die Möglichkeit neue Kinderlieder zu hören, singen und zu tanzen. Zum Festival gehört auch wie bei den Vorläufern ein Fortbildungsprogramm für Pädagogen. Die Organisation des Festivals hat der Verein KinderMusikLand NR e.V. übernommen. Unterstützer sind das Land Nordrhein-Westfalen, die Sparkassen Duisburg und Mönchengladbach sowie der Kulturraum Niederrhein e.V.

Das Tiroler-Duo RatzFatz kommt im Rahmen des Kinderliederfestivals Bunte Töne nach Kamp-Lintfort und besteht aus Hermann Riffeser und Frajo Köhle. Als gelernte Musikpädagogen und Multi-Instrumentalisten verbinden sie in ihren Programmen „Zum Zuhören und Mitmachen – für kleine und große Ohren“ Clownerie, Poesie und Wortwitz mit anspruchsvoller, handgemachter Musik. RatzFatz gewannen bereits den Deutschen Kinderliederpreis, ihre CDs waren mehrfach beim Medienpreis Leopold auf der Bestenliste.

Veröffentlicht unter Kinderbücherei, LesART Kamp-Lintfort e.V., Sprachförderung, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bestseller und Leseempfehlungen der Woche….

Michael Robotham: Die Rivalin

Bernhard Schlink: Olga

Ausleihfrist: 4 Wochen

Ausleihgebühr: 2 €

Veröffentlicht unter Bestseller | Kommentar hinterlassen

Zocken in der Mediathek Kamp-Lintfort

Es hat sich herumgesprochen: In der Mediathek gibt es ein Zockerzimmer,   mit einer WiiU-Konsole und einer PS-4 -Station kann gedaddelt werden. Zusätzlich gibt es eine X-Box, die bei besonderen Gaming-Events aufgebaut werden kann.

Zunächst war vorgesehen, diesen Raum Jugendgruppen über eine verantwortliche Person zu überlassen. Gruppen können, wann immer sie wollen, das Zockerzimmer nutzen. Dazu melden sie sich an, die verantwortliche Person der Gruppe erhält über ihre Mediathek-Karte freien Zugang zur Open Library und kann damit auch in das Zockerzimmer wenn die Mediathek geschlossen ist. Was gespielt wird, kann sich jede Gruppe selbst aussuchen. Vom Team der Mediathek werden die Spiele dann bereits eingelegt.

Soweit die Idee, doch recht schlecht die Nachfrage der Gruppen , um so größer die von den jugendlichen Besuchern tagtäglich in der Mediathek.

So hat sich das Team entschlossen,  das Konzept zu erweitern.  Alexandra und Marius, die sich zum Thema Gaming in Bibliotheken besonders fortgebildet hatten, entwickelten ein neues Konzept. Bereits in den Sommerferien konnten alle, die mindestens einen Stempel im Logbuch hatten, an den freien Zockernachmittagen teilnehmen.

Das Konzept:

  • Es soll ein freies Spielen während der Öffnungszeiten der Mediathek möglich sein.
  • Termine: Dienstags & donnerstags jeweils von 15:00 – 17:30 Uhr (Nachmittags, nach der Schule).
  • Gespielt werden sollen möglichst Mehrspieler-Spiele für 1-4 Spieler, bis maximal USK 6. Die Spiele sollen nach Möglichkeit wöchentlich gewechselt werden und auf einem Würfel als Bild dargestellt werden. Sowohl die PlayStation 4 als auch die WiiU haben eine Kindersicherung, wodurch nur Spiele bis USK 6 gestartet werden können, und andere Funktionen wie z.B. ein Internetbrowser gesperrt sind.
  • Besondere Events werden außerdem für die Ferienzeiten geplant (z.B. Minecraft).
  • Für Statistik und Sicherheit sollen sich die Spieler an der Theke anmelden. Das soll ähnlich funktionieren wie bei den Kopfhörern für die Hörbar (Leseausweis als Pfand) und den PCs (Eintragung in eine Liste). Pro Ausweis soll ein Controller für eine Konsole ausgeliehen werden können.

Doch bevor das neue Zockerzimmer starten konnte, musste einiges erledigt werden:

Vorbereitungen:

  • Controller  wurden mit Nummern beschriftet.
  • Eine Eintragungsliste „Wer hat welchen Controller“ musste erstellt werden.
  • Anleitung für die anderen Mitarbeiterinnen der Mediathek wurde erstellt und die Mitarbeiterinnen wurden „geschult“.
  • Digitale Spiele wurden nachgekauft bzw. Spiele als Präsenzbestand angeschafft. WiiU hat z.B. dauerhaft Mario Kart 8 (Rennspiel).
  • Das Angebot muss nach der Erprobung bekannt gemacht werden. (Social Media + Aushang am Zockerzimmer)

Regeln im Zockerzimmer:

  1. Ihr seid nicht allein! Nehmt Rücksicht auf andere.

  2. Geht verantwortungsvoll mit den Controllern um!

  3. Achtet auf eure Lautstärke!

  4. Haltet den Raum sauber!

Bei Missachtung der Regeln kann ein Ausschluss vom Zockerzimmer erfolgen. Habt Ihr Fragen oder Probleme sprecht uns bitte an der Infotheke an.

So, nun läuft das Angebot sehr gut: Darüber haben wir ganz versäumt, es nochmal bekannt zu machen. Wie die Anmeldelisten zeigen, sind die Plätze immer gut belegt. Es hat sich also schon längst  verbreitet.

Übrigens: Im Zockerzimmer oder an der Info liegt ein Wunschbuch für Veranstaltungen der Teens und Kids: Hier könnt ihr die Spiele eintragen, die ihr beim nächsten Mal machen wollt. Aber auch andere Veranstaltungswünsche haben wir darin gefunden, z.B. den nach weiteren Anime-Kino-Tagen.

 

 

Veröffentlicht unter Lernort Bibliothek, Spiel und Spaß, Teens, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen