Das war der Sommerleseclub 2017

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hohe Beteiligung und tolle Abschlussparty begeistern Groß und Klein Das Orga-Team blickt auf einen besonderen Sommerleseclub, SLC, in der Mediathek Kamp-Lintfort zurück: 109 Kinder und Jugendliche aus den Schuljahren 5 bis 9 der weiterführenden Schulen waren dabei. Nach dem in der alten Stadtbücherei die Beteiligung immer weiter gesunken war, beteiligten sich in diesem Jahr fast wieder so viele Leseratten wie vor drei Jahren. Das Begleitprogramm mit Mangaworkshop und Zockertreffs kam ebenfalls gut bei den Kindern an und sorgte sogar dafür, dass sich so mancher Lesemuffel zum SLC anmeldete.

 

Auch die Abschlussparty am Freitag, 01. September, hatte ein neues Gesicht. Es war eine Dschungelparty, die mit einem Urwald aufwartete, wo sonst die Kinderbücherei eingerichtet ist. Spannende Spiele, wie die Überquerung des Krokodilsumpfs, standen auf dem Programm. Das neue Maskottchen der Kinderbücherei, ein großer Plüschaffe, erhielt von einer Namensjury seinen Namen „Coco“. Die Cocktailbar war dank eines großen Saftherstellers möglich und die Gläser, die im Laufe des Abends von den 42 Partygästen passend dekoriert wurden, spendeten Mitglieder von LesART. Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann übernahm die Eröffnung des Büffets im Bistro26 und gratulierte den Teilnehmern zu ihrer tollen Leseleistung in den Ferien. Dann erwartete die Gäste leckere Pizza, die Nedjelka Kant vom Bistro gebacken hatte.

 

Höhepunkt des Abends war die Übergabe der Urkunden an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in den Ferien drei Bücher gelesen hatten. Zusätzlich zu den Urkunden erhielten die Preisträger noch Überraschungstüten, die das Mediatheks-Team aus den vielen Sachspenden der Kamp-Lintforter Einzelhändler gebastelt hatten. Und natürlich wurde viel getanzt und gefeiert. „Ich fand‘s super“ verabschiedete sich eines der Kinder und sprach aus, was wohl die meisten empfanden. Denn alle Anwesenden machten an den einzelnen Stationen begeistert mit, niemand zog gelangweilt sein Handy aus der Tasche. Auch für das Party-Team, bestehend aus fünf ehrenamtlichen Helfern und vier Mitarbeitern der Mediathek, war dies eine gelungene Party im SLC. Das neue Format wird bestimmt im nächsten Jahr wieder eingesetzt.

 

Seit 2006 beteiligt sich Kamp-Lintfort mit Hilfe des Vereins LesART Kamp-Lintfort an dem landesweiten Projekt zur Leseförderung. Ursprünglich von der Stadtbibliothek Brilon, die sich von einem Projekt in den USA inspirieren ließ, initiiert, wird das Projekt nun vom Kultursekretariat Gütersloh landesweit koordiniert.

Die Spielregeln besagen, dass alle Clubmitglieder in den Ferien mindestens drei Bücher lesen. Die besonderen Bücher können nur Clubmitglieder aus dem Sonderregal ausleihen. Sie tragen in ihr Leselogbuch die Buchtitel ein. Bei der Rückgabe am Clubtisch beantworten sie den Helfern drei Fragen zum Buch. Dafür gibt es einen Stempel. Am Ende der Sommerferien gibt jedes Clubmitglied sein Leselogbuch in der Mediathek ab. Sind darin mindestens drei Stempel, gibt es die Urkunde über diese freiwillige Leistung in den Ferien bei der großen Abschlussparty. Die Klassenlehrer im neuen Schuljahr sehen auf der Urkunde das freiwillige Engagement der Clubmitglieder und tragen dies auch auf dem Zwischenzeugnis ein.

 

Vor-Statistik zum Sommerleseclub 2017 in Kamp-Lintfort:

 

Teilnehmer insgesamt :

109
 

Davon Erstnutzer der neuen Mediathek:

36
 

Männlich:

44
 

Weiblich:

65
 

Altersstruktur

 

bis 10 Jahre:

37
 

11-12 Jahre:

41
 

13 Jahre:

12
 

14 Jahre:

9
 

15 Jahre und älter:

10

 

Bildunterschrift: Bild 1: Kreativität war auf der Party ebenfalls gefragt

Bild 2: Auch kulinarisch wurden die Partygäste gut versorgt

Advertisements

Über Mediathek Kamp-Lintfort

Eröffnung am 04.03.2017
Dieser Beitrag wurde unter SommerLeseClub abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s