Die Empfehlungen des Hauses

Abgesehen von zwei verschwundenen Crossboccia-Bällen und einem abgestürzten Regalbrett war das eine geglückte Nacht der Bibliotheken NRW 2015 in Kamp-Lintfort: Die Lesung aus „Die Wahrscheinlichkeit des Glücks“ von Gisa Klönne , die Stimmung, der Wein, die zahlreichen freiwilligen Helfer beim Stühle schleppen und Getränkeverkauf, aber auch die Begrüßungsrede von Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann, dass die Stadt bei der Zwangsversteigerung den Zuschlag für die bunten Riesen erhielt und die Aussicht, die nächste Bibliotheksnacht 2017 in einem neuen Quartier zu feiern, zeugten von „Glück gehabt. “  Am Ende der Lesung erfuhren die Zuschauer außerdem noch, wie sie ihre Meinung über ein Buch anderen mitteilen können und wo sie jenseits aller kommerziellen Absichten  Bücher bewerten. Im Katalog der Stadtbücherei, einfach das Buch  suchen, es bewerten, kommentieren und empfehlen (oder auch nicht).

Abgeschmückt und umgeschmückt haben wir auch schon in der Q-Thek:
Nun heißt unsere Empfehlung „Renovieren“.  Reno2

Advertisements

Über Mediathek Kamp-Lintfort

Eröffnung am 04.03.2017
Dieser Beitrag wurde unter LtfL, Nacht der Bibliotheken, Neue Mediathek Kamp-Lintfort abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Empfehlungen des Hauses

  1. katharina schreibt:

    „Die Lesung war richtig gut…..Gisa Klönne kann nicht nur schreiben
    sondern auch richtig gut vorlesen.“ Diesen Rückblick haben wir gerade per Mail an uns Veranstalter erhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s