Weihnachtsgeschenk für Kamp-Lintforter

Wege und Straßen in Kamp-Lintfort

„Wege und Straßen in Kamp-Lintfort und ihre Geschichte“ ist der Titel des gerade erschienenen Buches von Marga Schneppenheim mit Fotos von Edmund Burzynski, das der Verein Niederrhein, Ortsverband Kamp-Lintfort e.V. in der vergangenen Woche vorstellte. Marga Schneppenheim hat „über 10 Jahre in mühevoller Kleinarbeit recherchiert, um Wissenswertes und Geschichtliches über die Straßen und Wege unserer Stadt zusammengetragen“ wie die Vorsitzende des VN- Birgit Kames – in ihrem Vorwort betont. Herausgekommen ist ein Kompendium, das bei vielen Bürgern alte Erinnerungen wecken wird und für viele andere manchen Aha-Effekt auslösen dürfte. Ich selbst habe vor fast 40 Jahren in der Fackelstraße gewohnt und mir nie Gedanken über Herkunft und Grund dieses Straßennamens gemacht. Jetzt erfahre ich, dass dort um 1850 Weber angesiedelt waren und der Name möglicherweise auf die Tätigkeit beim Brechen des Flachs und Hanf zurückzuführen ist, das als „fackeln“ oder „Vackelen“ bezeichnet wurde. Also ein Geschenktipp für alle Bürger, die Interesse an der Geschichte ihrer Straße und ihrer Stadt haben.

Advertisements

Über Mediathek Kamp-Lintfort

Eröffnung am 04.03.2017
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s