Castel del Monte und der „Name der Rose“

Castel del Monte

Castel del Monte

 

Das Castel del Monte ist ein ausgefallenes Bauwerk im Süden Italiens in Apulien. „Bauherr“ war Friedrich II, der Kaiser des Heiligen römischen Reiches deutscher Nation, König von Sizilien, König von Jerusalem… im 12./13. Jahrhundert. Ob er je in dieser Burg lebte oder auch nur gewesen ist, ist ungewiss.  Warum dieser merkwürdige Grundriss eines Oktagon? Ein Anlass für zahlreiche Spekulationen. Vielleicht auch Grund für die Wahl des auf einem Hügel thronenden „Weltkulturerbes“ der UNESCO als Schauplatz der Verfilmung des Mittelalter-Krimis „Der Name der Rose“ von Umberto Eco? Auf jeden Fall konnte man in den labyrinthischen Gängen und Treppenhäusern spannende Verfolgungsjagden inszenieren.

Advertisements

Über Mediathek Kamp-Lintfort

Eröffnung am 04.03.2017
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Musik, Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s