GehDenken – Ausstellung über eine Reise nach Auschwitz

Bilder einer Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz

Ab dem 19. Oktober werden in der Mediathek Fotos ausgestellt, die während einer Gedenkstättenreise von Jugendlichen nach Auschwitz entstanden sind. Begleitet wurde die Reise der Evangelischen und der Alevitischen Jugend Essen vom Mülheimer Fotografen Olav op den Akker. Er hat eindrucksvoll die Wirkung des Erlebten auf die Jugendlichen dokumentiert. Aus dem umfangreichen Bildmaterial hat der Fotograf unter Mithilfe von Klaus Krapf, Gertrud Boguslawski und Herbert Reichmann die Fotoausstellung gestaltet. Auf Ausstellungswänden und Staffeleien werden 13 großformatige Alu-Dibond-Drucke gezeigt. Untertitelt sind die Bilder mit aktuellen Zitaten aus Presse und Politik, die zum Nachdenken anregen. Passend zum Thema der Ausstellung wird es eine Buchausstellung aus Beständen der Mediathek geben. Für Interessierte wird eine Führung zur Ausstellung am 09.11.2020 um 17.30 Uhr angeboten. Die Mediathek bittet dafür um telefonische Anmeldung unter 02842/927950.

Die Ausstellung kann vom 19.10. – 20.11.2020 während der Öffnungszeiten der Mediathek besichtigt werden.

Am 09.11. , 17:30 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung statt.
Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail.
Tel. 02842 927950,
E-Mail: mediathek@kamp-lintfort.de

Veröffentlicht unter Ausstellung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Adieu, LaGa2020

Gestern endete die Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort. Es waren ganz besondere sechs Monate für Kamp-Lintfort. Zwar konnten durch die Corona-Pandemie nur wenige der ursprünglich 22 geplanten Literaturveranstaltungen realisiert werden. Aber die haben allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht.

Auch der Büchertauschschrank im Lesegarten der NRZ, gestiftet von Innogy, kam gut an.

Mit LesART Kamp-Lintfort e.V. werden wir aber weiter für viel Literatur im Kulturprogramm Kamp-Lintforts sorgen. Mit ein paar Bildeindrücken sagen wir Tschüss und bis bald!

Veröffentlicht unter Event Außerhalb, LesART Kamp-Lintfort e.V., Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bestseller und Leseempfehlungen..

Prange, Peter: Winter der Hoffnung

Ausleihgebühr: 2€

Ausleihfrist: 4 Wochen

Veröffentlicht unter Bestseller, LesART Kamp-Lintfort e.V., Literatur | Kommentar hinterlassen

Bestseller und Leseempfehlung der Woche..

Völler, Eva: Ein Gefühl von Hoffnung

Ausleihfrist: 4 Wochen

Ausleihgebühr: 2€

Veröffentlicht unter Bestseller, LesART Kamp-Lintfort e.V., Literatur | Kommentar hinterlassen

Aufgelesen

Rund 90.000 Buch-Neuerscheinungen gibt es jedes Jahr in Deutschland. Gut, wer da nicht die Übersicht verliert. LesART hilft seit 2005 mit der Reihe Aufgelesen, begründet in der alten Stadtbücherei, die der Verein auch in der Mediathek weiterführt. Mehrmals im Jahr stellen Mitglieder des Vereins ihre persönlichen Lieblingsbücher vor. Hier werden die Bestseller-Listen unter die Lupe genommen, Romane, Kinder- und Sachbücher, sowie Hörbücher vorgestellt. Alles ist erlaubt, nur lieferbar oder in der Mediathek erhältlich sollten die Titel schon sein. Natürlich werden auch mal Bücher gnadenlos verrissen – auch ein Henning Mankell oder ein Günther Grass sind davor nicht gefeit.

Haben Sie Lust mitzumachen? Dann melden Sie sich per E-Mail:
info@heute-schon-gelesen.de

Möchten Sie ein Aufgelesen einfach erst einmal erleben? Dann schauen Sie doch mal rein am 27.10.2020, 19:30 Uhr.

Corona bedingt müssen wir dringend um Anmeldung bitten: Tel.:  02842 927940
E-Mail: info@heute-schon-gelesen.de

Veröffentlicht unter LesART Kamp-Lintfort e.V., Literatur, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Über die Kunst, Krimis zu schreiben

Interview mit Horst Eckert in „Hier und Heute“ im WDR

Im November wird Horst Eckert die für März geplante Lesung in der Mediathek nachholen. Noch gibt es ein paar Karten in der Buchhandlung am Rathaus. Hier in diesem Interwiev gewinnt man schon einmal einen kleinen Eindruck von der sympathischen Vortragsweise des Krimiautors.

Hier der Link zum Interview in der ARD-Mediathek

https://www.ardmediathek.de/wdr/video/hier-und-heute/krimi-herbst-mit-horst-eckert/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLWMyMGY3MzY0LTQ2MDAtNDgxNi05YjViLTQ0NGZhZGY0NjhlMw/?fbclid=IwAR2u20joFS50AukizDwTibNfnJWbaSJrnFCFLJg92gWFzgD_JxK-uBBIJyU

Veröffentlicht unter Allgemeines, Literatur, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Schüler treffen Autoren in der Mediathek

Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis ermöglicht vom Land geförderte Autorenbegegnungen

Auch in diesem Herbst geht es für Schüler in der Mediathek wieder literarisch zu. Die Begegnung und der Austausch mit Autoren wirkt sich sehr lesefördernd aus und ist ein prägendes Erlebnis während der Schulzeit. In diesem Jahr kommen vier Autoren nach Kamp-Lintfort. Los geht es am 01. Oktober mit Tilman Röhrig. Der bekannte Autor schreibt spannende und gut recherchierte historische Romane. Für 8.-Klässler wird er aus seinem Werk „Thomas Bericht“ lesen. Weiter geht es für 6.-Klässler am 02. November mit Andrea Rings. Am 16. November kommt Daniel Bleckmann und am 30. November wird Manfred Theisen zu Gast sein.

Daniel Bleckmann kkommt am 16.11.2020 und liest für Schüler der UNESCO-Ges
Manfred Theisen liest für die Schüler der Europaschule am 30.11.2020

Alle Lesungen finden in Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis NRW e.V. statt. In der Autorendatenbank auf der Homepae dort finden sich auch weitere Informationen zu den Schriftstellern, die nach Kamp-Lintfort kommen.
Link Autorendatenbank: http://www.boedecker-kreis-nrw.de/autorendatenbank

Die Lesungen werden vom Ministerium für Kultur und Wissenschaften NRW gefördert. Bedingt durch die Auflagen zum Schutz gegen die Corona-Pandemie sind in diesem Jahr alle Autorenbegegnungen geschlossene Veranstaltungen.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 28.09.2020, www.kamp-lintfort.de)

Andrea Rings kommt am 02.11.2020 in die Mediathek
Tilman Röhrig liest für Schüler am 01.10.2020 in der Mediathek und kommt zur Abendlesung am 21.01.2021 in das Diesterwegforum
Veröffentlicht unter Bildungspartner Bibliothek + Schule, Lernort Bibliothek, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Pressreader und Online-Bezahlung ab sofort

Mediathek erweitert Online-Service:

Ab Oktober erweitert die Mediathek ihre digitalen Angebote. Mit Nummer des Mediathek-Ausweises und entsprechendem Kennwort stehen über „Pressreader“ ab sofort rund 7.000 digitale in- und ausländische Zeitungen und Zeitschriften zur Auswahl. Dieses Angebot ermöglicht rund um die Uhr das Lesen tagesaktueller Zeitungen und Zeitschriften aus 150 Ländern in über 60 Sprachen. Enthalten sind z.B. regionale Zeitungen wie die „Rheinische Post“, aber auch überregionale und internationale Publikationen. Für Mobilgeräte gibt es die Pressreader-App, in der komfortabel gesucht, heruntergeladen und gelesen werden kann. Neben einer individuell einstellbaren Schriftgröße gibt es auch eine Vorlesefunktion. Der Pressreader kann sowohl in der Mediathek als auch Zuhause oder unterwegs genutzt werden. Das Team der Mediathek hält neben einem Info-Flyer auch ein Online-Tutorial auf Youtube sowie ein iPad für die Nutzung vor Ort bereit. Weitere Informationen unter: www.kamp-lintfort.de/mediathek .

Bei youtube gibt es einen kleinen Erklärfilm: https://www.youtube-nocookie.com/embed/SKOIyGFdlfU

Hier geht es direkt zu Pressreaderl

Als weiteren neuen Service bietet die Mediathek ab sofort E-Payment an. Über das Benutzerkonto des Online-Katalogs gibt es nun die Möglichkeit, ausstehende Gebühren bequem über gängige Zahlsysteme wie Paydirekt, Lastschrift oder Kreditkarte zu begleichen. Fragen beantwortet das Team der Mediathek gerne zu den Öffnungszeiten unter 02842/927950 oder unter mediathek@kamp-lintfort.de

Veröffentlicht unter Lernort Bibliothek | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Orimoto-Objekte leuchten in der Mediathek

Kathrin Herbig mit ihrer Buchfaltkunst

Ab dem 21.09.2020 startet die Ausstellung von Kathrin Herbig „Leuchtend durch die dunkle Jahreszeit“ in der Mediathek.

Die Künstlerin ist eigentlich gelernte Speditionskauffrau, vermisste jedoch zunehmend das kreative Arbeiten in ihrem Beruf. Nach einem Arbeitsunfall entschied sich die 39-jährige Mutter dann dazu, sich neben ihrem Engagement als hauswirtschaftliche Ergänzungskraft in der Kita St. Marien ganz dem Falten von unterschiedlichsten Buchobjekten zu widmen. Dafür verwendet sie gebrauchte Bücher, aus denen Sie in liebevoller Kleinarbeit kunstvolle Motive oder Schriftzüge zaubert.

Passend zur herbstlichen Jahreszeit ergänzt sie ihre Stücke durch stimmungsvolle LED-Beleuchtung. Das Thema der aktuellen Ausstellung heißt daher „Leuchtend durch die dunkle Jahreszeit“. Die Orimoto-Kunstwerke sind eine hinreißende Geschenkidee und können auch käuflich erworben werden. Zu sehen ist die Ausstellung vom 21. September bis 16. Oktober 2020 während der Öffnungszeiten der Mediathek.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 21.09.2020, www.kamp-lintfort.de)

Veröffentlicht unter Ausstellung, Europäische Begegnung am Kloster Kamp e.V. | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Für‘s Abspielen von eAudio auf dem iPhone mit Version 14 das Update auf 13.7 zurücksetzen

Wer gerade sein iPhone aktualisiert hat und gerne eAudios der Onleihe hört, kann sich nur über die ständig abstürzende App ärgern, denn seit IOS-Betriebssystem 14 ist mit diesen iPhones keine eAudionutzung mehr möglich. Aber ein Zurücksetzen auf die vorherige Version ist möglich, wie wir in der Zeitschrift Chip recherchiert haben:

iOS: App-Update rückgängig machen – das müssen Sie tun

Auch unter iOS können Sie ein App-Update rückgängig machen, jedoch ist dies ein wenig komplizierter. Aber iTunes hilft Ihnen dabei:

  1. Werfen Sie einen Blick in Ihre App-Sammlung in iTunes. Wenn Sie hier die ältere Version der App abgespeichert haben, können Sie diese problemlos von hier installieren.
  2. Zunächst müssen Sie die App jedoch von Ihrem iPhone entfernen, bevor Sie die ältere Version über iTunes installieren.
  3. Haben Sie allerdings keine ältere Version der App in iTunes abgelegt, haben Sie noch eine weitere Möglichkeit.
  4. Die Voraussetzung dafür ist ein zweites iPhone mit der älteren Version der App.
  5. Entfernen Sie vorher die App aus iTunes und schließen Sie das iPhone an den PC an.
  6. Jetzt müssen Sie die Einkäufe übertragen. Klicken Sie in iTunes dazu auf „Ablage“ > „Geräte“ bzw. unter Windows auf „Datei“ > „Geräte“.
  7. Ist dieser Schritt erfolgt, können Sie mit dem oben genannten Weg fortfahren, um die alte Version der App zu installieren.
Logo Onleihe-Niederrhein.de
Veröffentlicht unter Onleihe Niederrhein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen