Der Umbau des Rathausquartiers beginnt

fb_img_1552674729786431227751.jpgAuch wenn Lärm und Umwege, die so ein Bau mit sich bringen wird, nicht so schön sind, so freuen wir uns, dass Mitte April der Umbau des Rathausquartiers beginnt und vor der Mediathek ein neuer Platz entsteht. Bis zum Sommer ist dann hoffentlich alles fertig. https://www.kamp-lintfort.de/de/pressemitteilungen/umbau-des-rathausquartiers-beginnt/

Veröffentlicht unter Über unser Team, Neue Mediathek Kamp-Lintfort | Kommentar hinterlassen

Spruch der Woche

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Literaturzusammenstellung für den Weltfrauentag 2019

Seit über hundert Jahren gibt es mittlerweile den Internationalen Frauentag, auch Weltfrauentag, Frauenkampftag oder Frauentag genannt.

Im Rahmen dieses Tages haben wir Ihnen eine kleine Sammlung an Büchern zum Thema Feminismus, Gleichberechtigung und starken, weiblichen Persönlichkeiten zusammengestellt.

Erstmal am 19. März 1911 von sozialistisches Organisationen und unter anderem durch Clara Zetkin für das Frauen-Wahlrecht und die Gleichberechtigung ins Leben gerufen, findet er seit 1921 jedes Jahr am 8. März statt.

Weltweit soll der Tag auf bestehende globale Probleme aufmerksam machen, darunter die Unterdrückung und Gewalt gegen Mädchen und Frauen, wie sie z.B. in Form von Ehrenmorden oder Zwangsheirat noch in einigen Ländern praktiziert wird.

In Deutschland steht auch Gewalt gegen Frauen in Form von häuslicher Gewalt, aber auch das Vereinbaren von Familien- und Berufsleben oder die immer noch herrschenden Gehaltsunterschiede im Fokus dieses Tages, welcher dieses Jahr in Berlin sogar ein Feiertag ist.

Veröffentlicht unter Ausstellung, Gedenktag | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Bestseller und Leseempfehlung der Woche…

Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten

Ausleihfrist: 4 Wochen

Ausleihgebühr: 2 €

Veröffentlicht unter Bestseller, LesART Kamp-Lintfort e.V., Literatur | Kommentar hinterlassen

Lass ma Kloster Kamp gehn

Die Schüler der 8a des Georg-Forster-Gymnasiums haben einen Reiseführer über Kamp-Lintfort in Kiezdeutsch erstellt. Mit Kiezdeutsch ist die Sprache Jugendlicher im „urbanen Wohngebieten mit hohem Migrantenanteil“ gemeint, wie die Internetseite www.kiezdeutsch.de erklärt. Matthias Brandes, Klassen- und Deutschlehrer der 8a, gab ihnen Anleitungen, sich mit der Grammatik des Kiezdeutschen auseinander zu setzen. Unter dem Thema „Lass ma‘ Kloster Kamp gehn“ werden einige Sehenswürdigkeiten beschrieben. So wird zum Beispiel der Terrassengarten des Kloster Kamps mit

„Die Gärten so barock Stil und so. Ischwör 1980 ist so errichtet und 1991 so dings fertig. Digga 4 Gärten alter is übel Barock und so, so´n Altergarten kennt ihr den so für Alte Menschen denk isch ma.“

beschrieben. Insgesamt 13 Doppelseiten sind so entstanden. In der Mediathek haben die Schülerinnen und Schüler nun die Möglichkeit, den Kamp-Lintforter Bürgern ihr interessantes Produkt in launiger Sprache vorzustellen. Aus dem Bestand des Heimatzimmers werden die Sehenswürdigkeiten zusätzlich in Hochdeutsch und aus historischer Sicht erläutert, falls es Literatur dazu gibt.
Die Ausstellung ist vom 07.03 bis 29.03.2019 während der Öffnungszeiten der gesamten Mediathek montags, dienstags, donnerstags und freitags von 14.30 bis 18 Uhr und dienstags, donnerstags und samst
ags von 10 bis 13 Uhr zu sehen.

Matthias Brandes (rechts) mit der Klasse 8a des Georg-Forster-Gymnasiums

Veröffentlicht unter Ausstellung, Bildungspartner Bibliothek + Schule | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Spruch der Woche

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Zwei Jahre Mediathek

Am 05.03.2017 wurde die Mediathek Kamp Lintfort eröffnet. Wir feiern also Geburtstag. Zwei Jahre funktioniert nun schon unser neues Kozept, in dem wir unser Bistro 26 erfolgreich an Nedeljka Kant und ihre Familie verpachtet haben. Sie bewirten dort nicht nur unsere  und ihre Gäste, die oft beides sind, sondern führen Aufsicht, während der Open Library-Zeit, wie wir die 23 Öffnungsstunden ohne Bibliothekpersonal in der Fachsprache nennen. Im Gegenzug entfällt die Miete. Das dieses Arangement für beide Seiten ein Gewinn ist, zeigen auch die neuesten Zahlen zum Jahresabschluss 2018. Wieder waren hier mehr als 100.000 Besucher und  erstmals seit langem gab es einen Anstieg bei den Einnahmen aus Leserentgelten, und das ohne Erhöhung der Gebühren.

Zum Geburtstag haben wir noch eine schöne Nachricht: Besucher der Mediathek können die Tiefgarage (P^6)  1 Stunde kostenfrei nutzen. Dafür kommen Sie einfach an die Info und lassen Ihr Parkticket dort abstempeln. In der Tiefgarage ist der Zugang zum Treppenhaus neben dem Haupteingang ausgeschildert. Außerdem sollen zukünftig bei Abendveranstaltungen Sonderöffnungszeiten eingeführt werden.

Wie schön es bei uns ist, zeigt euch dieser schöne Film.

https://mediathekkamplintfort.wordpress.com/2018/07/17/der-dritte-ort-oder-das-wohnzimmer-der-stadt/

 

 

Veröffentlicht unter Öffnungszeiten, Neue Mediathek Kamp-Lintfort | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen