Kulturrucksackprojekt „Speakers Corner“ fällt aus

Zum  interkulturellen Fest am 29.09.2019 sollte es auch Beiträge von Jugendlichen auf der Bühne geben, die aus ihrer Sicht das Zusammenleben der Kulturen bereden würden. Dazu hatten wir die Theaterpädagogin Melody reich eingeladen, die zuvor an 3 Workshoptagen mit den Jugendlichen proben würde. Wir hatten das Projekt „Speakers Corner“ mit dem Kulturbüro in Neukirchen-Vluyn verabredet. Doch leider haben sich hier nicht genügend Jugendliche angemeldet.  Daher fällt es aus.

Der Stand von LesART auf dem Festplatz am EK3 findet aber statt. Hier kann am 29.09.2019, von 14 bis 18 Uhr gespielt, gelesen und erzählt werden.

Veröffentlicht unter kulturelle Bildung | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Spruch der Woche

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Heute ist der „Lese-ein-eBook-Tag“

Der Internationale Lese-ein-eBook-Tag wurde vor 5 Jahren von der großen eBook-Plattform OverDrive ins Leben gerufen. Der eindeutigste Weg diesen Tag zu feiern, ist :

Lese ein eBook!

Falls man noch keinen eReader besitzt, dann ist heute der ideale Anlass, einfach mal einen eReader auszuprobieren. Dazu könnt ihr euch hier einen unserer Tolino-eReeder ausleihen und aus der Onleihe-Nierderhein herunterladen, welches eBook ihr lesen wollt.

Hier geht es zur eBook-Auswahl:

Den Internationale Lese-ein-eBook-Tag kann man auch nutzen um sich mit Freunden über eBooks auszutauschen, welche man zuletzt gelesen hat.

Der Lese-ein-eBook-Tag findet jährlich am 16.September statt.

Veröffentlicht unter Aktion, Onleihe Niederrhein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kästner zum Kaffee

Erich Kästner kennt fast jeder, der vor 40 bis 50 Jahren Kind war und Bücher liebte. Kästners Bücher für Erwachsene sind dagegen relativ unbekannt. Der Lesekreis „Kaffee wie Buch“ lädt am Donnerstag, 19. September, 15 Uhr zu einem Austausch über diese Werke des Schriftstellers in die Mediathek, Freiherr-vom-Stein-Straße 26. Die Literatur begeisterten Freunde des Vereins LesART treffen sich einmal monatlich zum Gespräch über Literatur in der Leselounge an der Terrasse. Wer interessiert ist, kommt einfach dazu. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentar hinterlassen

Bestseller und Leseempfehlung der Woche…

Erik Fosnes Hansen: Ein Hummerleben

Ausleihfrist: 4 Wochen

Ausleihgebühr: 2 €

Veröffentlicht unter Bestseller, LesART Kamp-Lintfort e.V., Literatur | Kommentar hinterlassen

Spruch der Woche

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Oskarverleihung und Spieleparty zum Abschluss des Sommerleseclubs 2019

Ein Sommer voller Geschichten und Abenteuer endete am Freitag, 06.09.2019, um 17.30 Uhr mit einer XXL-Party in der Mediathek. Der Sommerleseclub war in diesem Jahr zum ersten Mal für alle Generationen geöffnet und so feierten rund 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam mit Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern das Ende der erfolgreichen Leseaktion.

Insgesamt gab es für den Sommerleseclub in Kamp-Lintfort 84 Anmeldungen – der jüngste Teilnehmer war vier Jahre alt, der älteste über 60. Es wurden in diesem Jahr 18 Teams gebildet. In jedem Team musste wenigstens jeder drei Bücher gelesen oder gehört oder zwei Bücher und eine Veranstaltung des Sommerleseclubs besucht haben, um für die Urkunde oder einen Oskar nominiert zu werden. Zusammen haben alle Teilnehmer 604 Bücher gelesen.

Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann bedankte sich in Namen von Mediathek und LesArt besonders bei den 15 ehrenamtlichen Helferinnen: „Ohne Ihr Engagement wäre der Club nicht so erfolgreich gewesen.“ Besonderen Dank sprach er Ulla Kosters und Birgit Kames aus, die – ebenfalls ehrenamtlich – eine 10-teilige Kreativwerkstatt durchgeführt haben. Es wurde darin gespielt, gebastelt, fotografiert und gemalt. Am späten Abend, nach Hotdog, Kuchen und Muffins, erhielten die Gäste endlich die Urkunden von Alexandra Pelzer, die den Sommerleseclub im Team der Mediathek Kamp-Lintfort betreute. Oskarverleihungen für die meisten gelesenen Bücher, dem schönsten Leseplatz und dem einfallsreichsten Foto eines Lieblingsbuches rundeten die Veranstaltung ab.

Möglich war der Sommerleseclub nur durch die Sponsoren: Die Stadtwerke Kamp-Lintfort hatten für die kreativen Aktionen Sofortbild-Kamera und Paravents gestiftet. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaften des Landes Nordrhein-Westfalen förderte die Anschaffung neuer Kinderbücher. Das Kultursekretariat Gütersloh organisierte die gesamte Werbung und lieferte die Logbücher, Lesezeichen, Anmeldeflyer und natürlich die Idee, den Club neu zu gestalten.

Einen Blick in die Statistik und einen Rückblick in Bildern haben wir auf der Seite:   Sommerleseclub 2019  gestellt.

Veröffentlicht unter SommerLeseClub | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen